Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe faktor c-Freundinnen und -Freunde, liebe Mitglieder,
liebe Young Professionals,


„Wir brauchen geradezu die dreidimensionale Wahrnehmung von Körpern. Eine Berührung löst einen komplexen biochemischen Prozess aus. Er sorgt für ein wohliges Gefühl, reduziert Stress und intensiviert die emotionale Bindung zwischen zwei Menschen.“ Mit dieser Aussage von Martin Grunwald, Psychologe an der Uni Leipzig, begrüße ich Sie zum Juli-Newsletter von faktor c. Corona hat die Entwicklung von „Veranstaltungen“ zu „Beziehungen“ verstärkt. Nach Corona gilt: ein Drittel der früheren Veranstaltungsteilnehmer kommt wieder, ein Drittel nutzt ausschließlich digitale Angebote, ein Drittel bleibt einfach weg.

Schlägt nicht hier die Stunde der „Beziehungen“, besonders in unseren Gruppen vor Ort, im Mentoring oder bei unseren Wochenend-Angeboten im September? Wir sehen uns!

Mit herzlichen GrĂĽĂźen von Friedbert Gay, unserem Vorsitzenden, dem gesamten Vorstand und dem Team in der Zentrale, bis sich unsere Wege (wieder) kreuzen

Ihr/Euer

Michael vom Ende

Geschäftsführer faktor c – eine Initiative von Christen in der Wirtschaft

Das Beispiel des Monats Juli:

Ein – nicht sonderlich kirchlich orientierter - Young Professional geht immer wieder an unserem Materialständer vor der Zentrale in Würzburg vorbei, nimmt irgendwann ein Magazin mit. Er findet die Einladung zum Impact Weekend der Young Professionals, ist am Thema interessiert und nimmt teil. Vorbildlich!






BerĂĽhrungen, Begegnungen, Beziehungen


• Die knapp 70 Young Professionals haben sie beim Impact Weekend genossen – die Berührungen, Begegnungen und Beziehungen. Sehen Sie selbst!

• Die Ü58 und die Aktiven im Business können sie im September genießen – die Berührungen, Begegnungen, Beziehungen. Jetzt informieren und noch vor der „Sommerpause“ anmelden!

• Im August sind wir beim Leitungskongress von Willow Creek mit einem Messestand dabei – und freuen uns auf Berührungen, Begegnungen und Beziehungen. Wer uns noch unterstützen kann, melde sich gerne bei info@faktor-c.org




In den nächsten Tagen



• Einen lockeren Austausch und eine Vernetzung bieten wir einmal im Monat allen Business Seniors an. Kommen Sie gerne am 21. Juli um 17 Uhr dazu.

• Noch einmal vor der Sommerpause bieten wir am 21. Juli um 19 Uhr ein hochspannendes Online-Seminar mit dem Unternehmer und Autor Andreas Nau. Fehler ĂĽber Fehler hat er mit seinen beiden Geschäftspartnern Wilfried Hahn und Friedhelm Seiler gemacht. Kurz vor dem HinschmeiĂźen haben sie 2008 den Turnaround fĂĽr ihre IT-Schmiede geschafft. Innerhalb von acht Jahren haben sie Umsatz und Mitarbeiterzahl vervierfacht, zwei Firmengebäude gebaut sowie diverse Arbeitgeberpreise gewonnen. Achtung: Eine Anmeldung ist hier erforderlich. 

• Berührungen, Begegnungen, Beziehungen –die Young Professionals in Stuttgart laden am 22. Juli um 19 Uhr zu einem Treffen mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Manuel Bühler ein. Und am 25. Juli um 19 Uhr gibt es mit dem faktor c-Stammtisch ein neues Angebot in Würzburg.


Gut zu wissen

• Unser Mentoring-Angebot stößt auf wachsendes Interesse. Hier entsteht gleichzeitig ein lebendiges Netzwerk. Wir benötigen und suchen gezielt Mentorinnen und Mentoren. Wer sich interessiert, findet auf der Webseite Hinweise, Hilfestellung und Ansprechpartner. 

• „Stark in Bewegung“ - In diesen Tagen erreicht Sie im Jubiläumsjahr unser Spendenbrief. Wir brauchen Sie. Danke, wenn Sie eine aktuelle finanzielle Unterstützung unserer Initiative prüfen!

• Vom 01. – 12. August machen wir in der Zentrale in Würzburg Betriebspause. Davor und danach stehen wir in bewährter Weise zur Verfügung.


Um die Ecke gedacht: „Unsichere Zeiten“

Ich hielt letztens eine edle und teure Uhr in der Hand, eine aus Glashütte im Osterzgebirge. Die Uhren von dort gehören zu den besten und die Herstellung dort blickt auf eine lange Tradition zurück. Uhren messen die Zeit, sehr exakt und verlässlich. Im Wort „Chronometer“, das wir manchmal für solche edlen Uhren benutzen, stecken die beiden griechischen Worte für „Zeit“ und „Maß(stab)“. Und wenn eine der Uhrenfabriken dort NOMOS (griechisch für „Gesetz“) heißt - mehr Signale für Verlässlichkeit und Sicherheit gibt es nicht.

 

Gleichzeitig weisen uns aktuell täglich Menschen und Medien darauf hin, dass wir schon in unsicheren Zeiten leben oder sie uns bevorstehen. Die Unsicherheit ist mit Händen zu greifen und wir können uns ihr nicht entziehen. Wir können also sehr verlässlich die Zeit messen, haben aber nicht in der Hand, was in ihr geschieht - welch ein Dilemma!



mehr ...
Zur Datenschutzerklärung

Wenn Sie diese E-Mail (an: k.andres@faktor-c.org) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

faktor c / Christen in der Wirtschaft e.V.
Theaterstr. 16
97070 WĂĽrzburg
Deutschland

0931-30699250
info@faktor-c.org