Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Freundinnen und Freunde von faktor c, liebe Mitglieder, liebe Young Professionals,

Corona verändert alles, auch unsere gewohnten Abläufe, Veranstaltungen und Möglichkeiten bei faktor c. Wir werden aber weiterhin gebraucht, und Gottes Auftrag ist nicht ausgesetzt.  

Wenn wir jetzt in der Krise aufhören,…
Gottes und unsere Hoffnungsgeschichten zu erzählen, ziehen wir uns in unsere Komfortzone zurück und leben nicht mehr unsere Vision, eine Initiative von Christen in der Wirtschaft zu sein. Eine Initiative, die sich engagiert, damit Leben in den Herausforderungen der Wirtschaft gelingen kann. Gerade jetzt sind Hoffnungsgeschichten das, was Menschen jeden Tag zum Leben brauchen. In diesem Newsletter haben wir einige aktuelle Anregungen und Hinweise. 

Erzählen wir also weiterhin…
Gottes Hoffnungsgeschichten - und unsere. Per Brief, per Telefon, per Internet, in Gruppen mit erlaubter Größe. Lassen wir dabei unsere Krisen, unsere Ängste und unsere Trauer nicht unter den Tisch fallen. Vergessen wir aber auch nicht das Licht, die Hoffnungszeichen und die unerschütterliche Zuversicht zu nennen. Das alles geht nicht ohne den faktor c, der Christus heißt.  

Danke für…
Ihr Interesse, Ihre Gebete und Ihre finanzielle Unterstützung, auf die wir weiterhin derzeit besonders hoffen müssen.

Mit herzlichen Grüßen von Friedbert Gay, unserem Vorsitzenden, mit dem gesamten Vorstand und dem Team in der Zentrale, bis sich unsere Wege (wieder) kreuzen

Ihr/Euer 
Michael vom Ende
Geschäftsführer faktor c – eine Initiative von Christen in der Wirtschaft


Neue Veranstaltungsformate bei faktor c

„Menschen begegnen einander, unterstützen sich gegenseitig, werden inspiriert und finden Orientierung – damit Leben in den Herausforderungen der Wirtschaft gelingen kann.“ So beschreiben wir uns als Initiative. Allen ist klar, dass unser Tun in der Pandemie ein anderes sein muss. Wie sieht das aus?

  • Gerade haben wir unser zweites Webinar durchgeführt. Das dritte ist für Donnerstag, 18. Juni angesetzt: „Wenn`s drauf ankommt: Patientenverfügung und andere Vorsorge“ mit Elke Fischer. Gerne nimmt Elke Fischer im Vorfeld des Webinars konkrete Fragen unter e.fischer@lebensphasen-gestalten.de entgegen und kann dann anonymisiert Stellung nehmen. Infos zu Inhalten und zur Anmeldung finden Sie hier . Alle Webinare sind übrigens nach der Durchführung online verfügbar auf unserem Youtube-Kanal.
  • faktor c zuhause“, unser digitales Treffen, hat mit der dritten Auflage am 02. Juni schon fast eine Tradition! Kommen Sie dazu, hören Sie Hoffnungsgeschichten, teilen Sie Ihre Anliegen mit anderen, vernetzen Sie sich, tanken Sie Ermutigung. Alle Infos dazu gibt es hier. 90 Minuten, die guttun, Kraft geben, Mut machen zum Leben und Glauben. Dafür sind wir da!

  • Ihre Gruppe von faktor c vor Ort kann sich derzeit nicht physisch treffen! Wir helfen Ihnen und unterstützen Sie praktisch, wenn Sie für Ihre Gruppe digitale Treffen anbieten wollen. Melden Sie sich bei uns unter info@faktor-c.org oder rufen uns an unter 0933-306 992-50.

  • Beten Sie gerne werktäglich digital mit uns - von 09.30 – 10 Uhr. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Veränderte Veranstaltungsformate bei faktor c

  • In den nächsten Tagen hätten die HolzhausenTage 2020 für (auch angehende) Business Senioren stattgefunden. Nach der Absage des Treffens vor Ort können sich die Teilnehmenden letzten Jahre auf einen Brief mit einer Überraschung in Ihrem Briefkasten freuen. Falls Sie diesen Brief auch digital erhalten wollen, können Sie ihn per Mail (info@faktor-c.org) anfordern – vielleicht werden Sie ja neugierig und sind 2021 dabei?

  • Jetzt hat das Vorbereitungsteam für das Impact Weekend unserer Young Professionals entschieden, es in diesem Jahr digital zu veranstalten. Das Team schreibt:
    "Herzliche Einladung an alle Young Professionals zum diesjährigen digitalen Impact Weekend am 03. und 04. Juli 2020 zum Thema „Wirtschaft. Macht.Sinn“! Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Event dieses Jahr nicht wie gewohnt in Rothenburg statt, sondern kommt zu dir nach Hause. Um Verantwortung unseren TeilnehmerInnen und ReferentInnen gegenüber zu gewährleisten, Planungssicherheit zu gewinnen und den Charakter des Wochenendes mit umfassenden Vorsichtsmaßnahmen nicht zu gefährden, haben wir uns als Organisationsteam für ein digitales Format entschlossen. Was erwartet dich? Unsere Planungen laufen aktuell auf Hochtouren euch ein abwechslungsreiches und ermutigendes Impact Weekend zu gestalten, bei dem die wesentlichen Inhalte des Wochendes in den virtuellen Raum verlagert werden. Freut euch auf kurze Impulse, digitales Networking, eine spannende Keynote von Titus Lindl und verschiedene Workshops! Keine Sorge vor einem Digital Detox - wir schaffen bewusst Möglichkeiten der Verknüpfung des Digitalen mit dem Analogen, zum Beispiel durch einen Spaziergang mit Impulsfragen. 
    Was macht das Impact Weekend einmalig? Die Kombination aus:
    #believe – der Glaube verbindet alle TeilnehmerInnen
    #think – food for thought: neuer Input und Anregungen zur Reflexion
    #act – wir sind als Gemeinschaft aktiv und tauschen uns aus
    #connect – das Netzwerk unter Gleichgesinnten ist ein wichtiger Bestandteil Sei dabei und melde dich zum Impact Weekend an! Wir freuen uns auf dich!Weitere Infos findest du auf unserer Homepage."

  • Die Vorstandssitzungen unseres Trägervereins, die obligatorische Kassenprüfung und die Mitgliederversammlung am 06. Juni finden in diesem Jahr ausschließlich digital statt. Die Einladungen dazu sind verschickt, jetzt sammeln wir bis zum 29. Mai die Anmeldungen.
    Falls Sie noch kein Mitglied sind, lade ich Sie ein, für sich eine Mitgliedschaft zu prüfen. So können Sie mitreden, mitprägen, mitgestalten. Neugierig? Hier sind die Details.

MUT2020 – jetzt vor dem Preissprung am 01. Juni 2020 anmelden!

„Was will Gott für dich, deine Firma und unsere Gesellschaft?“

Diese Frage, zumal in diesem außergewöhnlichen Jahr, wird im Blick auf die Fragen, die Ängste, den Veränderungsdruck (auch) in der Wirtschaft, immer drängender. Am 02. – 04. Oktober, über den Tag der deutschen Einheit, wollen wir uns in Schwäbisch Gmünd zum Kongress MUT2020, der von einer breiten Trägerschaft verantwortet wird, treffen. Ein Kongress der Ermutigung, der Inspiration, der Orientierung und der Vernetzung! Wir sind weiterhin hoffnungsvoll und verfolgen aufmerksam einerseits die Lockerungen und die Befürchtungen, dass in der Pandemie eine „zweite Welle“ kommt. Derzeit planen wir zuversichtlich weiter. Unser Tipp: Sparen Sie bis zu 25 Euro – und melden sich vor dem nächsten Preissprung am 01. Juni auf www.mut2020.de an.

Legen Sie faktor c sprichwörtlich in andere Hände!!

Wann gibt es einen besseren Zeitpunkt als jetzt, um Hoffnungsgeschichten und Inspirierendes, Anregungen und Ermutigendes weiterzugeben? Wir haben da was für Sie:
  • Mitte nächsten Monats liegt das neu konzipierte und gestaltete Magazin von faktor c gedruckt und digital vor. Wir freuen uns schon darauf und sind auf das Ergebnis gespannt. Geben Sie das ansprechende Magazin als Sommerlektüre weiter, versenden Sie einzelne Artikel digital oder leiten sie sie in den sozialen Medien weiter.

  • Stellen Sie sich vor, Sie geben Hoffnung pur weiter, in attraktiver Form inklusive einer dezenten Selbstvorstellung! Verbinden Sie die BasisBibel Auslese mini mit unserer faktor c-Banderole und verschenken Sie ausgewählte „Begegnungsgeschichten zwischen Gott und Mensch“. Wie geht es? Wir erklären es in drei Schritten:
  1. Bibeln bestellen. Sie bestellen bei der Deutschen Bibelgesellschaft für sich die gewünschte Anzahl der BasisBibel Auslese mini telefonisch (0800 242 3546) oder auf der jeweiligen Webseite 5 Ex. zu 16,50 € zzgl. Versand oder  50 Ex. zu 125,00€ versandkostenfrei.
  2. Banderolen bestellen. Sie ordern bei uns (info@faktor-c.org) die gewünschte Anzahl der faktor c-Banderole, entsprechend der bestellten Anzahl der Bibeln. Wir sind begeistert von dieser Idee und stellen Ihnen die Banderolen kostenlos zur Verfügung, freuen uns aber selbstverständlich über eine finanzielle Unterstützung dieser Aktion.
  3. Teile zusammenfügen – und „Begegnungsgeschichten zwischen Gott und Mensch“ weitergeben!
    Teilen Sie uns danach Ihre Erfahrungen mit?

Auch für faktor c ist 2020 ein finanziell herausforderndes Jahr!

Wir wissen, dass die Pandemie für viele Menschen mit großen, auch finanziellen Herausforderungen verbunden ist. Das ist auch bei faktor c so, weil wir uns neben den Mitgliedsbeiträgen im Wesentlichen aus Spenden tragen.
Wir haushalten sparsam, drehen „den Pfennig zweimal um“, brauchen aber in unserer Initiative die gegenseitige Unterstützung. In diesem Fall durch Ihre Spenden, zumal wir derzeit – in der Krise nachvollziehbar – erst einen Bruchteil der benötigten Einnahmen haben. Wir werden nach begonnenen Überlegungen auch im Vorschlag in absehbarer Zeit mit einer Information und konkreten Vorschlägen noch einmal an Sie herantreten. Bis dahin arbeiten wir fleißig und fröhlich und bitten Sie um Ihr Gebet und Ihre Hilfe!

Alle Infos für eine Spende finden Sie hier.


Um die Ecke gedacht: „Hinter dem Getöse - ist die Stille"

Alles fing mit dem Daumen an. Meinem linken Daumen, genauer dem sogenannten Endglied. Das wurde mir vor einigen Monaten ausgekugelt – durch einen scharf geschossenen Ball beim Fußball. Einkugeln, medizinisch checken, all das passierte umgehend. Aber auch nach Wochen kam die Beweglichkeit des Daumens nicht wie gewünscht zurück – trotz vieler eigener Übungen. Dann lautete der Hinweis des Handspezialisten: Da muss Physiotherapie her. Und der Physiotherapeut überraschte mich mit den Worten: „Schauen wir uns zuerst den Unterarm an.“ Den Unterarm? Es war doch der Daumen, der Probleme und Schmerzen verursachte! Hinter dem Getöse des Daumens, der meine ganze Aufmerksamkeit gefordert hat, ist die Stille der verkrampften zum Daumen führenden Sehnen und Muskeln. mehr

ANZEIGE

Stellenausschreibung der besonderen Art

Hallo, Du naturliebende/r-kaufmännische/r Techniker/ in,

wir suchen dich für unser Unternehmen. Es besteht seit über sieben Jahren und verbindet Menschen durch Seminare im Bereich Natur, Schöpfung und Technik, über Ländergrenzen hinaus. Zu uns kommen Menschen, um Seminare, Fachbegleitung und Knowhow zu bekommen.  Immer wieder entstehen in den Begegnungen (ein Tag bis zu einer Woche) persönliche Kontakte und Gespräche.

Wir brauchen dich für diese Herausforderung in ländlicher Umgebung des Naturparks Hassberge.Leidenschaftlich organisierst und bewegst du Dinge. Und möchtest, dass Menschen Jesus finden. Du gibst seine Liebe weiter, willst Licht und Salz sein und Jesus Christus bezeugen durch dein Tun. Bist du bereit Veränderungen einzugehen, Neues zu wagen, etwas zu tun, was beruflich und missionarisches Neuland ist?

Für das Gäste- und Seminarhaus (mind. 500 Jahre jung) könnte deine/eure Aufgabe werden, es zu koordinieren und zu führen. Eine Wohnung ist für dich/deine Familie vorhanden. Der Arbeitsplatz ist zu Fuß erreichbar. EDV- und Englischkenntnisse sind Voraussetzung.

Wenn du dich angesprochen fühlst, Christus die Mitte deines Lebens ist und dich diese neue Aufgabe interessiert, melde dich bitte handschriftlich mit Bild (Chiffre: „Christus“) unter info@faktor-c.org


Wenn Sie diese E-Mail (an: m.schmitt@ciw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

faktor c / Christen in der Wirtschaft e.V.
Theaterstr. 16
97070 Würzburg
Deutschland

0931-30699250
info@faktor-c.org